Skip to main content

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem aktuellen Stand!

ESF Projekt: Zukunftsfähige Personalentwicklungsstrukturen in den Kreiskliniken Lörrach – werteorientiert, interkulturell und multiprofessionell

Projektträger:  Business Academy Marburg GmbH
Projektlaufzeit:  01.08.2016 bis 31.07.2019
Bundesland: Baden-Württemberg
Branche: Gesundheit

Kurzbeschreibung:
Die Kliniken des Landkreises Lörrach (KL) sind seit 2008 ein Zusammenschluss dreier Krankenhäuser mit unterschiedlich gewachsenen Strukturen. Es folgten Umstrukturierungen, Zentrierungen von Fachabteilungen, Anstiege der Fallzahlen (knapp 10% in 2 Jahren) bei gleichzeitiger Verkürzung der Verweildauer, aber gleichen personellen Ressourcen. Bis 2026 werden 350 der ca. 1400 MitarbeiterInnen (MA)  in Rente gehen. Durch Führungskräfteentwicklung und Personalentwicklungsstrukturen/-angebote müssen daher Personalbindung und -gewinnung erhöht werden.

Für die KL ergeben sich durch die geografisch direkte Lage zur Schweiz besondere Schwierigkeiten bzgl. der Fachkräfteakquise. Gezielte Auslandsakquise ist seit über 10 Jahren die Folge, woraus neue Herausforderungen hinsichtlich multiprofessioneller Zusammenarbeit resultieren. Bereits jetzt sind 15% des Personals ausländische Fachkräfte. Daher muss dringend Strukturaufbau erfolgen, der auf einem einheitlichen Wertegerüst gründet und insbesondere von Führungskräften und betrieblichen Interessenvertretungen verstetigt wird.

Durch das Projekt werden zukunftsfähige Personalentwicklungsstrukturen inkl. Zuständigkeiten und Kompetenzen aufgebaut, die die KL bzgl. Wettbewerbsfähigkeit und Fachkräftegewinnung/-bindung stärken. 170 MA verschiedener Berufsgruppen werden bzgl. Aufbau und Umsetzung von Personalentwicklungsstrukturen qualifiziert in: Struktur- & Organisationsmanagement, Kommunikation & Information, Innovations- & Projektmanagement, Interkulturelle Kompetenz. Durch die Einführung von Diversity-Management werden die MA in Entwicklungen bzgl. werteorientiertem Kommunikations- und Arbeitsverständnis, Förderung von interkultureller und multiprofessioneller Teamarbeit gestärkt und unterstützt.

 

 

Zugrundeliegende Sozialpartnervereinbarung zur Weiterbildung:
Tarifverträge TVöD-K und TV-Ärzte/VKA sowie abgeschlossene Sozialpartnervereinbarung ver.di / Data-med "Sozialpartnervereinbarung ESF-Programm Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern"

 

Ansprechpartnerin: Katharina Nicolai, 06421-16586-10, nicolai(à)academy-marburg.de

 

Das Projekt "Zukunftsfähige Personalentwicklungsstrukturen in den Kreiskliniken Lörrach – werteorientiert, interkulturell und multiprofessionell" wird im Rahmen des ESF-Programms „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

News zum Projekt

29.04.2019: Die dritte Abschlussfeier im Rahmen des ESF-Projektes "Wir Zukunft" fand am 29. April 2019 in den Räumlichkeiten des Kreiskrankenhauses Lörrach statt.

Herzlich eingeladen waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Zeitraum von April 2018 bis März 2019 am Projekt teilgenommen haben sowie alle Personen, die in dieser Zeit versäumte Termine nachgeholt haben sowie die Mitglieder des Projektbeirates.

Besonders schön waren wieder einmal die Momente des Wiedersehens, sich Erinnerns und des gemeinsamen in die Zukunft-Schauens.

Herr Armin Müller (Geschäftsführer der Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH und des St. Elisabethen-Krankenhauses gGmbH), Frau Gertrud Frommherz ( Leiterin der Akademie Bildung & Beratung), Herr Prof. Dr. Michael Stephan (Dozent  und durchführender Projekt-Begleitforscher) und Katharina Nicolai (Projektleitung Business Academy Marburg GmbH) richteten Worte der Wertschätzung an die anwesenden Projekt-Alumni. Ihre Bereitschaft, sich einzulassen und ihr Engagement, das Gelernte in die Arbeitspraxis zu tragen, haben den Erfolg des Projektes bestimmt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichteten während der Zertifikatsverleihung von ihren Projekterfahrungen und brachten Herrn Müller großen Dank für dieses besondere Personalentwicklungsangebot entgegen. Persönliche Weiterentwicklung, eine verbesserte Kommunikationsbasis und größeres Verständnis für anstehende Veränderungen sind eine Auswahl an Aussagen der anwesenden Personen.

Das Projekt befindet sich aktuell in seiner Abschlussphase. Die Projektergebnisse liefern eine Fülle an Ideen zum Weiterarbeiten, worauf sich alle sehr freuen.

 

06.11.2018: Start der vorletzten Projektgruppe 8 am Lörracher Kreiskrankenhaus

Mit großen Schritten und etwas Wehmut nähern wir uns dem Ende des Projektes „Wir Zukunft“, welches an den vier Standorten der Kreiskliniken Lörrach und des St. Elisabethen Krankenhauses noch bis zum 31. Juli 2019 durchgeführt und durch die Business Academy Marburg GmbH als Projektträger begleitet und unterstützt wird.

Gemeinsam mit den Kreiskliniken Lörrach und dem Eli blicken wir auf eine erfolgreiche Projektlaufzeit und ein produktives und ereignisreiches Jahr 2018 zurück. Mit der Gruppe 8 ist die letzte von insgesamt sechs in 2018 gestarteten Gruppen angelaufen.

20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vier Klinikstandorte waren zum Gruppenstart im Modul 1 bei Herrn Prof. Dr. Michael Stephan anwesend, der die Gruppe zusammen mit Frau Gertrud Frommherz (Leiterin Akademie Bildung & Beratung und Projektlotsin „Wir Zukunft“) und Frau Katharina Nicolai (Projektleitung „Wir Zukunft“) herzlich begrüßte.

Mit großer Vorfreude, Motivation und Engagement blicken auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gruppe 8 den folgenden vier Modulen, verteilt auf weitere sieben Modultage, entgegen. 

18. Oktober 2018: Zweite feierliche Abschlussfeier mit Zertifikatsverleihung im Rahmen des ESF-Projektes „Wir Zukunft“

Am 18. Oktober 2018 wurden den Absolventinnen und Absolventen der Gruppen 4, 5 und 6 des aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderten Projektes „Wir Zukunft“ feierlich die Zertifikate überreicht. Die Zertifikate werden in regelmäßigen Abständen in einem festlichen Rahmen an Teilnehmerinnen und Teilnehmer verliehen, die das ESF-Projekt erfolgreich beendet haben. In den Räumlichkeiten das Kreisklinikums Lörrach wurden die Absolventinnen und Absolventen herzlich durch ihren Geschäftsführer, Herrn Armin Müller, begrüßt. Außerdem wurden durch die anschließenden Reden von Frau Gabriele Sedlaschek und Herrn Prof. Dr. Michael Stephan die positiven Ergebnisse durch das ESF-Projekt explizit hervorgehoben. Die Projekterfolge nehmen inzwischen auch Einfluss auf unternehmensinterne Projekte, wie z.B. das Café 4.0. Auch für die Umsetzung der Unternehmensstrategie der Kliniken, der sog. Lörracher Weg 2.0, trägt das Projekt wichtige Impulse bei. Des Weiteren fördert es das Zusammenwachsen der Anfang des Jahres 2018 fusionierten Krankenhäuser Kreiskliniken Lörrach und St. Elisabethen Krankenhaus durch das Begegnen und miteinander lernen in berufsgruppen-, hierarchie- und standortübergreifenden Gruppen. Dies unterstreicht die durchweg positive Stimmung gegenüber dem Projekt. Zum Ausklang des Abends saßen die etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei interessanten Gesprächen noch längere Zeit zusammen und tauschten sich über die Zukunftsgestaltung des Krankenhauses aus.

16.10.2018: Gruppe 12 erfolgreich mit 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in „Wir Zukunft“ gestartet

Am 16. Oktober 2018 ist die Gruppe 12 des ESF-Projektes „Wir Zukunft“ mit insgesamt 18 Teilnehmenden am Standort des St. Elisabethen Krankenhauses gestartet. Auch diese Gruppe ist wieder berufsgruppen-, hierarchie- und standortspezifisch heterogen besetzt, was den Lernerfolg und die Nachhaltigkeit der Projektthemen fördert.

Herr Prof. Dr. Stephan, Dozent im Modul 1 und 5, betonte einmal mehr den integrativen Beitrag, den das ESF-Projekt für das Zusammenwachsen der vier Klinikstandorte durch die Fusion mit jeder neuen Gruppe, jedem weiteren Modultag und jedem Mitarbeiter / jeder Mitarbeiterin leistet, die das Projekt abschließen und ihr neues Wissen in den Arbeitsalltag tragen. Auch die Weiterentwicklung des Personalentwicklungskonzeptes schreitet stetig voran und findet enge Einbindung in den Strategieprozess der Kreiskliniken und des St. Elisabethen Krankenhauses.

Frau Frommherz (Leiterin der Akademie Bildung & Beratung und Projektlotsin in „Wir Zukunft“) und Herr Prof. Dr. Stephan (Dozent Modul 1 „Struktur- und Organisationsmanagement“ und Modul 5 „Reflexion“) waren sehr zufrieden mit dem Gruppenstart. 

25.09 2018: Gruppe 11 des Projekts „Wir Zukunft“ am Standort St. Elisabethen gestartet

Die elfte von insgesamt zwölf Gruppen des aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderten Projektes „Wir Zukunft – entwickeln, gestalten, verantworten“ ist am 25. September 2018 in Lörrach an einem der vier Standorte der seit Januar fusionierten Kliniken des Landkreises Lörrach mit dem St. Elisabethen Krankenhaus in Lörrach mit 17 Teilnehmenden gestartet. Die Fusion führte zur Erweiterung der ursprünglich beantragten neun Gruppen um drei weitere (10, 11 und 12), weshalb die Gruppen nun nicht ihrer Bezeichnung nach chronologisch durchgeführt werden. So starten in diesem Jahr noch zwei weitere Gruppen, die Gruppe 12 im Oktober und die Gruppe 8 im November.

Die Gruppe 11 ist, wie die zuvor gestarteten auch, heterogen durchmischt und zeigt die Vielfalt der Berufsgruppen eines Krankenhauses auf. Das hierarchie- und berufsgruppenübergreifende Lernen der zwei fusionierten Kliniken wird über das Projekt hinaus auch im Arbeitsalltag gelebt. Die Begrüßung und Einführung dieser Gruppe in den Projekt- und Förderkontext erfolgte durch Frau Gertrud Frommherz (Projektleitung KlinLoe/Eli und Projektlotsin), Frau Heike Roese-Körner (Verwaltungsleiterin St. Elisabethen) und Frau Katharina Nicolai (Projektleitung BAM/Projektträger). Herr Prof. Dr. Stephan führt im ESF-Projekt das erste Modul „Struktur- und Organisationsmanagement“ sowie das letzte Modul 5 „Reflexion“ durch. Er bildet durch seine Start- und Abschlusstätigkeit den Rahmen jedes Projektdurchlaufs und ist ebenfalls für die wissenschaftliche Begleitforschung zuständig.

10.07.2018: Erfolgreicher Start der Gruppe 7 bei sommerlichen Temperaturen am Standort Rheinfelden

 

Am 10.07.2018 ist die Gruppe 7 des ESF-Projekts „Wir Zukunft – entwickeln, gestalten, verantworten“ am Standort Rheinfelden der Kreiskliniken Lörrach erfolgreich gestartet. Insgesamt sind 17 Teilnehmer mit dieser Gruppe in das ESF-Projekt gestartet. Erfreulicher Weise hat sich auch bei diesem Gruppenstart wieder eine heterogen gemischte Gruppe von Mitarbeitenden verschiedener Berufsgruppen, Hierarchieebenen und Standorte in Rheinfelden eingefunden. Auf diese Weise wird das standortübergreifende Kennenlernen weiter vorangetrieben. Bei wunderschönem Sommerwetter begrüßte Frau Gertrud Frommherz (Projektleitung KlinLoe und Projektlotsin) herzlich die Gruppe. Das erste Modul „Struktur- und Organisationsmanagement“ wird von Herrn Prof. Dr. Stephan geleitet, der ebenfalls begrüßende Worte an die Gruppe richtete. Zudem war zur Begrüßung von Projektträgerseite Herr Julian Meschede als Vertreter der Business Academy Marburg anwesend. 

10.04.2018: Erfolgreicher Start der Gruppe 10 im ESF-Projekt „Wir Zukunft“ – Zum ersten Mal in den Räumlichkeiten des St. Elisabethen Krankenhauses

Am 10. April 2018 ist im ESF-Projekt „Wir Zukunft: entwickeln – gestalten – verantworten“ die Gruppe 10 mit insgesamt 21 interessierten und motivierten Teilnehmenden mit dem Modul 1 von Herrn Prof. Dr. Stephan gestartet. Die Gruppe 10 startet noch vor der Gruppe 7, da zum 01.01.2018 die St. Elisabethen Krankenhaus gGmbH Lörrach (Eli) als Tochtergesellschaft der Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH hinzugekommen ist. Dadurch wurden die ursprünglich neun geplanten Gruppen um drei weitere (10, 11 und 12) ergänzt und der Kreis der Projektteilnehmenden hat sich vergrößert. Um die Projektlaufzeit bis zum 31.07.2019 einhalten zu können, wurden bereits im Sommer 2017 die drei hinzugekommenen Gruppen erfolgreich in den bestehenden Zeitplan integriert, sodass im Fall der Gruppe 10 diese vor der Gruppe 7 startet. Zum ersten Mal in der Durchführung der Modultage des ESF-Projekts fanden diese in den Räumlichkeiten des Eli statt. Die Zusammensetzung der Gruppenteilnehmer ist nach wie vor sowohl berufsgruppen- als auch standortübergreifend angelegt. Durch die Mitarbeitenden des Eli wird diese Vielfalt weiter ausgebaut.

 

Herr Michael Meisterhans (Pflegedienstleiter), in Vertretung für die Verwaltungsleiterin des Eli, Frau Heike Roese-Körner, Frau Gertrud Frommherz (Projektleitung KlinLoe/Projektlotsin), Frau Katharina Spenner (Projektleitung Business Academy Marburg GmbH) und Herr Prof. Dr. Michael Stephan begrüßten die Gruppe am Morgen und informierten sie über die ESF-spezifischen Rahmenbedingungen und den weiteren Verlauf der Projektteilnahme.

06.02.2018: Die Gruppe 6 startete am 06.02.2018 erfolgreich im ESF-Projekt „Wir Zukunft“

Im ESF-Projekt „Wir Zukunft – gestalten, gestalten, verantworten“ der Kreiskliniken Lörrach und des St. Elisabethen Krankenhauses, welches seit dem 01.01.18 eine Tochtergesellschaft der KlinLö ist, ist am 06. Februar die Gruppe 6 erfolgreich mit 19 Teilnehmenden gestartet. Eine Besonderheit dieser Gruppe ist die neue Gruppenzusammensetzung durch die erstmalige Teilnahme von Eli-Mitarbeitenden. Die Stimmung war sehr euphorisch und alle freuen sich auf die gemeinsame Projektzeit, so Herr Prof. Dr. Stephan, Dozent in den Modulen 1 und 5. Die Begrüßung fand durch Frau Gertrud Frommherz (Projektleitung/Projektlotsin), Frau Katharina Spenner (Projektleitung Business Academy Marburg GmbH) und den Dozenten Herrn Prof. Dr. Michael Stephan statt.

20.12.2017 – Die Gestaltung der Zukunft schreitet voran – positive Zwischenbilanz und Jahresrückblick im ESF-Projekt „Wir Zukunft“

Mit schnellen Schritten nähern wir uns dem Jahresende. Wir nutzen die Chance, um Zwischenbilanz zu ziehen und auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 im Projekt „Zukunftsfähige Personalentwicklungsstrukturen in den Kreiskliniken Lörrach – werteorientiert, interkulturell und multiprofessionell" zurückzublicken.

Bereits 94 von insgesamt 220 als förderfähig beantragten TeilnehmerInnen durchlaufen aktuell die fünf Module des aus ESF-Mitteln geförderten Projektes und bilden sich u.a. in den Bereichen „Struktur- und Organisationsmanagement“, „Kommunikation & Team“ und „Interkulturelle Kompetenz“ weiter. Auf diese Weise werden die MitarbeiterInnen für Personalentwicklung sensibilisiert und erlernen wichtiges Handwerkszeug für den konkreten Arbeitsalltag. Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen sind überaus positiv und besonders gelobt wird die interdisziplinäre, multiprofessionelle und standortübergreifende Gruppenzusammensetzung. Die Weiterentwicklung der vorhandenen Personalentwicklungsstrukturen schreitet stetig voran und wird durch die Arbeit der wissenschaftlichen Begleitforschung befördert. Auch die Unternehmensentwicklung hin zum Lörracher Weg 2.0 hat in den vergangenen Monaten wichtige Fortschritte gemacht.

Die ersten drei Gruppen, bestehend aus rund 50 MitarbeiterInnen, haben das Projekt bereits erfolgreich abgeschlossen und wurden auf der Abschlussfeier am 10. Oktober mit einem Zertifikat für ihre Teilnahme und ihr Engagement geehrt (Verlinkung mit Beitrag zur Abschlussfeier einfügen). Viele der ESF-AbsolventInnen haben sich bereit erklärt, an der Verstetigung der Projekterfolge und deren Nachhaltigkeitssicherung mitzuwirken. Die ESF-Cafés, deren Start für Februar 2018 geplant ist, stellen eine Kommunikationsplattform sowie einen wichtigen Schritt zum Aufbau eines klinikweiten Wissensmanagements dar. Auf diese Weise sollen MitarbeiterInnen, die (noch) nicht am Projekt teilgenommen haben, von den Erfolgen und Entwicklungen profitieren und ebenfalls die Möglichkeit erhalten, ihren Beitrag zur Veränderung der Kreiskliniken Lörrach zu leisten. Insgesamt wird die klinikweite Bewusstseinsentwicklung für die Notwendigkeit von Weiterbildung und Lernen bei der Belegschaft weiter vorangetrieben. Die bei den Mitarbeitenden vorhandene Motivation und positive Stimmung Veränderungen gegenüber wird von den verantwortlichen Personen aufgegriffen und durch die Ermöglichung der Teilhabe und Mitgestaltung verstärkt.

Auch für 2018 ist es ein festes Ziel, an die Zwischenerfolge anzuknüpfen und die vorherrschende Dynamik zu nutzen. Weitere fünf Gruppenstarts und diverse Veröffentlichungen in der regionalen und überregionalen Fachpresse sind geplant. Außerdem werden die Kreiskliniken Lörrach zum 01.01.2018 mit dem St. Elisabethen Krankenhaus fusionieren und rund 580 weitere MitarbeiterInnen dazu gewinnen. Damit die Projektziele erreicht werden und nachhaltige, zukunftsfähige Personalentwicklungsstrukturen etabliert werden können, ist es wichtig, die Eli-MitarbeiterInnen frühestmöglich in das Projekt einzubinden, sie partizipieren und mitgestalten zu lassen. Daher wurde eine Projekterweiterung um drei zusätzliche Gruppen à 16 TeilnehmerInnen beantragt und durch das Bundesverwaltungsamt bewilligt.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen am ESF-Projekt beteiligten AkteurInnen für die großartige und erfolgreiche Zusammenarbeit im Jahr 2017 bedanken. Ein besonderer Dank gilt den MitarbeiterInnen der Kreiskliniken Lörrach für ihr Interesse und Vertrauen, ihr Engagement und für ihren großen Ideenreichtum. Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr und freuen uns auf ein Wiedersehen in 2018!

10.10.2017 – Feierliche Zertifikatsübergabe an TeilnehmerInnen der ersten drei Projektgruppen des ESF-Projekts „Wir Zukunft“

Am 10. Oktober 2017 wurden in einem feierlichen Rahmen die ersten Zertifikate an die rund 50 TeilnehmerInnen der Gruppen 1 bis 3 überreicht, die das Projekt bereits erfolgreich durchlaufen haben. Die Abschlussfeier fand in den Räumlichkeiten der Kreiskliniken am Standort Lörrach statt. Sie wurde durch eine Ansprache des Geschäftsführers, Herrn Armin Müller, eingeleitet und durch ein gemütliches Beisammensein nach der Zertifikatsübergabe abgerundet. Die anwesenden AbsolventInnen hoben erneut die positiven Lerneffekte für den beruflichen und privaten Alltag hervor und werden sich im Sinne der gemeinsamen Zukunftsgestaltung gerne an der Verstetigung und Weiterentwicklung der erzielten Projekterfolge beteiligen.

Weitere Informationen zur ersten Abschlussfeier finden Sie in der Pressemitteilung der Kreiskliniken Lörrach und in dem Artikel der Badischen Zeitung.

28.06.2017: Neue Ausgabe des CLINOTEL-Magazins ist online

In der neuen Ausgabe des Magazins finden Sie drei interessante Artikel zu unseren aktuellen ESF-Projekten: „Vernetzte Personalentwicklungsstrukturen im Krankenhaus: Kommunikation + Information = Organisation“ und „Zukunftsfähige Personalentwicklungsstrukturen in den Kreiskliniken Lörrach – werteorientiert, interkulturell und multiprofessionell“ sowie einen ausführlichen Bericht darüber, wie auch Sie mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds Ihre Personalentwicklung vorantreiben können.

Zukunftsfähige Personalentwicklung - gefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Projekt KIO: Personalentwicklung im Gesundheitszentrum Wetterau

Projekt: Zukunft gestalten mit den Kreiskliniken Lörrach

 

07.06.2017: Weiterbildungsprojekt "Wir Zukunft" erfolgreich gestartet!

Die Kliniken des Landkreises Lörrach befinden sich im südlichsten Südwesten der Republik in unmittelbarer Nachbarschaft zur Schweiz. Bereits jetzt sind 15% des Personals ausländische Fachkräfte. Daher muss dringend Strukturaufbau erfolgen, der auf einem einheitlichen Wertegerüst gründet und insbesondere von Führungskräften und betrieblichen Interessenvertretungen verstetigt wird. Zudem sind die Vorbereitungen für einen Zentralklinikumsneubau in vollem Gange. Er soll 2025 bezogen werden und dann unter anderem alle drei jetzigen Standorte plus ein weiteres in Lörrach angesiedeltes Krankenhaus unter einem Dach vereinen. Gefördert durch den Europäischen Sozialfonds unterstützt die Business Academy Marburg gemeinsam mit den Kreiskliniken Lörrach diesen Umstrukturierungsprozess mit einem umfangreichen und außergewöhnlichen Personalentwicklungsprojekt für rund zwölf Prozent der Mitarbeiter und sind damit Vorreiter im regionalen Gesundheitswesen.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung.

16.02.2017: "Erfolgreicher Projektauftakt"

Bereits im August 2016 sind unsere ESF-Projekte mit den Kliniken des Landkreises Lörrach und dem Gesundheitszentrum Wetterau offiziell gestartet. In der vergangenen Woche begann nun endlich der Kern der Projekte: die Qualifizierung von jeweils knapp 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Schon nach den ersten Tagen der modularen Qualifizierung haben uns begeisterte Rückmeldungen der Teilnehmer sowie des Dozenten erreicht. Beflügelt von so viel positivem Feedback freuen wir uns umso mehr auf die kommenden Module in den nächsten zweieinhalb Jahren!

 

 

Zu Start und Begrüßung der Gruppe 1 waren neben Dozent Herr Prof. Dr. Michael Stephan auch Armin Müller (Geschäftsführer Kreiskliniken Lörrach), Getrud Frommherz (Leiterin der Akademie Bildung & Beratung Kreiskliniken Lörrach) und Julia Runzheimer (Projektleitung Business Academy Marburg) vor Ort.